Gute Nacht Österreich

Peter Klien, der Reporter ohne Grenzen, ist erwachsen geworden und bezieht sein eigenes Studio in ORF1. Vom Schreibtisch aus nimmt er die politische Lage Österreichs unter die Lupe – und es wird kein Auge zugedrückt!

“Gute Nacht Österreich” heißt es seit 12. September immer donnerstags um 21.50 Uhr in ORF 1, wenn Peter Klien von Anarcho-Reporter auf Anchorman umschult und das Handmikro gegen den Schreibtisch tauscht. Mehrere Jahre hat der der Schreck der Promis und Politiker in seinen Beiträgen für “Willkommen Österreich” den Mächtigen auf den Zahn gefühlt. Jetzt bekommt er endlich ein eigenes Studio, eine eigene Show und – vor allem – eine neue Brille!

Sie werden lachen: Es wird ernst!

In einer Mischung aus News-Comedy und klassischer Late-Night-Show behandelt Peter Klien ku- und furios die brisantesten Nachrichten der Woche mit satirischer Schärfe und erfrischendem Witz. Dazu werden große politische und gesellschaftliche Themen investigativ, aber immer mit viel Humor aufbereitet – auf hierzulande völlig neue Weise.

Woche für Woche beginnt die Sendung mit einem Teil, der in jeder Late-Nigt-Show ganz am Anfang steht: Tagesaktuelle Geschehnisse aus Politik, Kultur und Sport werden in lockerer Reihenfolge und ebensolchem Ton mit dem satirischen Seziermesser bis zur Kenntlichkeit entstellt. Anschließend geht es am Schreibtisch auf rasante Fahrt durch die Rubriken: Presserundschau, Bild der Woche, Insta-Politics, Shitstörmchen aktuell, virale Videos unter 100 views usw. Die abschließende Erklärstrecke bildet das Herzstück der Sendung. Hier wird jede Woche ein anderes Thema aus Politik und Gesellschaft umfassend beleuchtet, sodass Zusammenhänge sichtbar werden können. Unter Verwendung zahlreicher Fotos, Grafiken und Videos entsteht im Stil von klassischen Nachrichten ein satirisches Dossier, bei dem das Publikum immer beides können soll: viel lachen und viel lernen!

Sie wollen LIVE im Studio dabei sein?
–> Hier gehts zum ORF Ticketservice.