Barbara Karlich Show vom 12.03.2019

Eifersucht: Schwäche oder Leidenschaft?

Eifersucht ist für manche Menschen fixer Bestandteil einer funktionierenden Beziehung. Wird diese Eifersucht aber zu stark, dann kann sie die Beziehung auch gefährden. Wie hoch ist nun das richtige Maß an Eifersucht? Und wann kann Eifersucht zu weit gehen?

© ORF
© ORF

Christoph, 25, Einzelhandelskaufmann aus Niederösterreich,
ist Single und hatte bisher noch keine längere Beziehung. „Ich bin eifersüchtig und erwarte das auch von meiner zukünftigen Freundin, denn ich betrachte das als Kompliment.“ Untreue sollte in seiner Beziehung nie ein Thema sein. „Wenn meine Freundin schon mit einem anderen mehr redet oder schreibt, werde ich eifersüchtig.“

Reinhard, 52, Metallarbeiter und Maria, 53, Bäckereigehilfin aus Niederösterreich,
sind seit dreißig Jahren verheiratet und Eifersucht spielt bei ihnen keine Rolle. „Gerade bei jungen Menschen sehen wir, dass sie sich gegenseitig dadurch zermürben.“ Reinhard weiß: „In einer Beziehung sollen sich die Partner stärken und nicht einsperren.“ Für die beiden ist Eifersucht ganz klar eine Schwäche, obwohl sie in ihrer Ehe natürlich auch Grenzen haben.