Barbara Karlich Show vom 13.02.2019

Hellsehen, Astrologie, Tarot: Heute erfährst du, was die Zukunft bringt

Die Zukunft bringt nicht immer das, was wir erwarten. Manche Menschen sind davon überzeugt, dass man in die Zukunft sehen und vorhersagen kann, was passieren wird. Sie schwören oft auf Hellseher, Tarotkarten oder vertrauen den Sternen. Ist es überhaupt möglich, Zukunftsprognosen zu erstellen oder handelt es sich dabei nur um „Hokuspokus“ und Geschäftemacherei?

© ORF
© ORF

Rudolf, 58, selbstständiger Heizungsvertreter aus Oberösterreich,
beschäftigt sich selbst mit Astronomie und vertraut nur der Wissenschaft. „Gestirne und Planeten können unser Leben keinesfalls beeinflussen. Ich verstehe zwar, dass Menschen ihre Zukunft vorhersehen wollen, aber das ist ein Ding der Unmöglichkeit.“ Als Realist ist er davon überzeugt, dass Zukunftsprognosen meist nur Geschäftemacherei sind. „Wenn eine Prognose eintrifft, dann ist das reiner Zufall.“

Ulrike, 60, Fachsozialbetreuerin aus der Steiermark,
hat sich in jungen Jahren aus der Hand lesen lassen. „Ich war skeptisch und habe mich darüber amüsiert. Rückblickend betrachtet muss ich aber sagen, dass alles genau so eingetroffen ist.“ Vor etwa einem Jahr hat sie wieder einen Blick in die Zukunft gewagt: „Eine Freundin hat mir die Karten gelegt und ein Freund hat für mich im Kaffeesud gelesen. Beide haben mir einen neuen Partner vorhergesagt. Leider habe ich ihn bis jetzt nicht getroffen.“