Barbara Karlich Show vom 09.11.2018

Freundschaft Plus ist die ideale Beziehungsform für mich

Freundschaft Plus ist mehr als eine Affäre und weniger als eine Beziehung mit all ihren Verpflichtungen. Das klingt nach einer einfachen und unkomplizierten Bindung zwischen zwei Menschen. Doch ist sie das wirklich? Oder bleibt bei dieser Art von Beziehung doch einer auf der Strecke? Oder kann daraus vielleicht doch noch Liebe auf beiden Seiten werden?

© ORF
© ORF

Peter, 37, Tischler aus Niederösterreich,
hat bereits Erfahrungen dem Beziehungsmodell Freundschaft Plus gemacht. „Ich hatte bereits mit zwei Frauen, mit denen ich befreundet war, sexuelle Beziehungen. Ich kann Gefühle und Sex trennen.“ Die Vorteile liegen laut ihm darin, dass es keine Eifersucht gibt und man keine Verpflichtungen eingehen muss.

Gerhard, 60, gelernter Physiotherapeut aus Wien,
ist seit acht Jahren Single und auf der Suche nach einer Partnerin. „Ich bin gerne bereit, andere Beziehungsmodelle auszuprobieren – auch Freundschaft Plus. Treffe ich eine Frau, die mir gefällt, bin ich offen für vieles.“ Gerhard legt aber Wert auf offene Kommunikation: „Ehrlichkeit ist mir ganz wichtig. Wenn meine Partnerin auch sexuelle Kontakte mit anderen Männern hat, muss sie das mit mir besprechen.“