Barbara Karlich Show vom 28.09.2018

Stress, lass nach! So lernst du Gelassenheit

Eine Folge zum ORF-Themenschwerpunkt „Bewusst gesund – Stressfrei durch Bewegung“. Ständig unterwegs und nie zur Ruhe kommend: Stress ist heutzutage allgegenwärtig, egal ob im Berufs- oder im Privatleben. Dauerstress kann sich auch negativ auf die Gesundheit auswirken. Barbaras heutige Gäste verraten ihre persönlichen Strategien und Methoden, um gelassener durchs Leben zu gehen.

© ORF
© ORF

Christine, 64, Einzelhandelskauffrau in Pension aus Oberösterreich,
hat die Erfahrung gemacht, das Stricken und Häkeln nicht nur Stress- sondern auch eine Trauerbewältigung sein kann. “Ich bin stundenlang am Krankenbett meines verstorbenen Mannes gesessen und habe gestrickt. Das war für uns beide sehr beruhigend“. Christine hat auch an einer Häkel-Weltmeisterschaft teilgenommen. „Andere betreiben Sport, ich bevorzuge das Handarbeiten. Durch die Bewegung bleiben auch meine Finger gelenkig und ich kann Arthrose vorbeugen.“

Angela, 46, Qi Gong-Lehrerin aus Wien,
hatte früher als Alleinerzieherin und Tänzerin viel Stress, wie sie erzählt: „Ich war total erschöpft und ausgebrannt. Ich schaffte nicht einmal den Weg zum Bäcker. Mir wurde alles zu viel.“ So besuchte sie ein Seminar für Energiearbeit und merkte, dass es ihr zunehmend besser ging. „Ich verspürte wieder mehr Energie, bekam Kraft und schaffte wieder den Sprung zurück ins Leben. Mit Achtsamkeitsübungen und Bewegung beuge ich heute dem Alltagsstress vor.“